Anmeldung

Schachaufgabe

Aktuell

Regelungen zur Verbandsbezirksliga

Liebe Schachfreunde und -freundinnen,

Welche Mannschaften des Bezirks spielen im nächsten Jahr in der neuen Verbandsbezirksliga (VBL) ?
Der Vorstand des Bezirks stimmt folgendem Vorschlag des Verbandsspielleiters zu:

Aus jedem Bezirk des SVR kommen 10 Mannschaften in die VBL.

Die Aufsteiger aus unserer BOL kommen in die Verbandsklasse, zählen also nicht zu diesen 10 Mannschaften.

Die Absteiger aus der Verbandsklasse in unseren Bezirk kommen in die VBL.

Die beiden Aufsteiger aus unserer Bezirksliga kommen in die VBL.

Gemäß der Platzierung in unserer Bezirksoberliga kommen dann weitere Mannschaften in die VBL, bis es insgesamt 10 aus dem Bezirk Emscher-Lippe sind.
Bei Gleichheit in Mannschafts- und Brettpunkten wird der direkte Vergleich und (bei 4:4 in diesem Vergleich) die Berliner Wertung zur Ermittlung der Reihenfolge herangezogen, um Stichkämpfe zu vermeiden. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass auch dann noch Gleichstand herrscht, wird gelost.

Jede Mannschaft des Bezirks kann freiwillig auf die Teilnahme an der VBL verzichten.

Auf eine Aufnahme in die Bezirks-TO wird verzichtet, da es eine einmalige Regelung ist.

 

Schachbund-News

DSB-Feed

  • Datenschutz-Grundverordnung der EU - Was ist zu tun?

    Am nächsten Freitag, den 25. Mai 2018 tritt die DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung der EU) in Kraft. Ab diesem Tag muss den Besuchern von Webseiten mitgeteilt werden, welche Daten von ihnen dort erhoben und verarbeitet werden. Dies geschieht mittels einer Datenschutzerklärung auf der Webseite. Diese wird ab Freitag Pflicht sein.

  • † Herbert Scheidt

    Die Schachgesellschaft Solingen und das deutsche Schach haben einen ihrer ganz Großen verloren. Herbert Scheidt, seit Gründung der Schachbundesliga im Jahr 1980 Mannschaftsleiter der Solinger - und damit auch dienstältester Teamchef, weilt nicht mehr unter uns. Er erlag am 20. Mai nach kurzer schwerer Erkrankung im Alter von 73 Jahren einem Schlaganfall. "Ich bin zutiefst traurig. Es wird keinen mehr wie Herbert geben." kommentierte der bekannte Solinger Schachmeister Bernd Schneider die traurige Nachricht auf der Vereinswebsite.

    Betroffenheit herrscht auch im Deutschen Schachbund. Noch auf dem Bundeskongress in Linstow am 27. Mai 2017 wurde Herbert Scheidt (neben Horst Leckner) die erstmals vergebene Auszeichnung für das Lebenswerk zuerkannt. Der damalige DSB-Präsident Herbert Bastian erläuterte zuvor den Delegierten die einmalige Karriere Scheidts. Gut sechs Wochen später konnte dem Solinger Urgestein im Rahmen der Hauptversammlung des Schachbezirkes Bergisch-Land vom damaligen stellvertretenden DSB-Präsidenten Ralf Chadt-Rausch die Auszeichnung persönlich übergeben werden.

  • ELO 2724 Nr. 26 der Welt ist die neue Spitze im FIDE Open 2018


    Der Dresdner Schachsommer vereint in diesem Jahr drei interessante Turniere. Zum einen das wiederum sehr stark besetzte German Masters der Frauen. Zum anderen die Deutsche Einzelmeisterschaft 2018 und als drittes das internationale FIDE Open. Die Teilnehmer aller drei Veranstaltungen können dann gemeinsam in einem ELO-gewerteten Blitzturnier, am 07. August 2018, den besten Schnelldenker ermitteln.