Beim Franz-Mecking Pokal 2016 wurde die vorletzte Runde gespielt. Die Top 3 haben alle untereinander gespielt, sodass das Schweizer System nun Gegner von "unten" zulost. Der führende Siegfried Wilbert benötigt in der letzten Runde jedoch einen Sieg um aus eigener Kraft Turnierseiger zu werden. Die Verfolger Knut Andersen und Peter Kruse (jeweils 1/2 Punkt) dahinter könnten bei einem Remis, in der Feinwertung (Sieg vorrausgesetzt), noch vorbeiziehen. Für Spannung ist also in der letzten Runde am 19.11.16 gesorgt. Anbei die Auslosung und er aktuelle Tabellenstand als download.

Frank Puskailler/Werner Schüppel, 12.11.16