Hallo Schachfreunde,

Zur Endrunde der Bezirks-Biltz-Mannschaftsmeisterschaft Emscher-Lippe waren leider nur 14 Teilnehmer anwesend. Es gewann unser Serienmeister Bernd Laudage und Titelverteidiger von der Schwarzen Dame Osterfeld. Nur Marcell Aulich als Zweiter konnte noch einigermaßen mithalten. Dritter wurde das Horster Neumitglied Fabian Kröger vor Andreas Buschmann (alle Horst 31). Diese 4 haben sich hierdurch für das Blitzen auf Verbandsebene qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch Euch Vieren und vor allem Bernd, als Sieger.
Auf den weiteren Plätzen folgen Christian Stefaniak (SC Hassel/Ks GE) als 5., sowie Horst Sinnwell (SF Kirchhellen ) und Klaus Rydzewski (SV Horst 31 ), die sich noch Hoffnungen auf einen Nachrückplatz machen können.
Anbei der Endstand des Turniers zum Download.

Mit freundlichen Grüßen
Olaf Arndt

Liebe Schachfreunde im Bezirk,
Nachdem die Vorrundenkämpfe abgewickelt sind, stehen alle qualifizierten Teilnehmer für das Finale im Blitzen Saison 2016/17 fest. Das Finalturnier wird am Freitag, den 10. März 2017, ab 19.30 Uhr beim SV Horst-Emscher 1931 stattfinden. Es wird wie bisher üblich nach den Blitzregeln des SB NRW gespielt. Der Sieger erhält eine Siegerurkunde und eine DGT 2010 –Schachuhr. Der Vizemeister Siegerurkunde und eine neue Ausgabe Chess/Base.

Die Teilnehmer:

Gelsenkirchen: Aulich, Buschmann, Arndt, Rydzewski, Dönges (alle SV Horst 31, Jolitz (SCHassel/Ks Gelsenkirchen)

Oberhausen : Limberg, Martin, Heimsoth, Pütter (alle SW Oberhausen), Heisterkamp (Schwarze Dame Osterfeld), Dr.Ciornei, Stefaniak (alle SV 1887 Oberhausen)

Bottrop : Sinnwell (SF Kirchhellen), Mohrholz, Jäger und Nowak (alle SV Bottrop 21)

Dorsten/Gladbeck : Vengels und Hater (alle SK Hervest-Dorsten 56), Mancic und Kruse (alle SG Gladbeck 19/23)

Der Titelverteidiger : Laudage (Schwarze Dame Osterfeld)

1 Teilnehmer des gastgebenden Vereines SV Horst 31

= Insgesamt = maximal 22 Teilnehmer

Wolfgang Kölnberger, Marl, 21.12.2016