Blitz-Einzel-Meisterschaft

Blitzwettbewerbe 2017/18

1. Bezirksblitzmann-
    schaftsmeisterschaft

Wie in den letzten Jahren wird dieser Wettbewerb am 3. Oktober 2017 vom OSV 1887 ausgerichtet. Das Turnier beginnt um 10 Uhr (Meldeschluss 9.45 Uhr) und wird im Schweizer System mit Vierermannschaften gespielt. Der OSV stellt dankenswerterweise das Spielmaterial.

2. Bezirksblitzeinzel-
    meisterschaft

In allen Vorrundengruppen soll ein Votum eingeholt werden, ob im nächsten Jahr direkt eine Endrunde zur BBEM nach Schweizer System gespielt werden soll, so dass die Vorrunden entfallen können. Ich bitte die Turnierleitungen, mir neben den Spielergebnissen auch das Ergebnis dieses Votums mitzuteilen.

a) Vorrunde Bottrop bei den Schachfreunden Kirchhellen am 07. 12. 2017
Es qualifizieren sich 3 Spieler(innen) fürs Finale.

b) Vorrunde Gelsenkirchen bei SC Buer-Hassel am 01. 12. 2017 
Es qualifizieren sich 7 Spieler(innen) fürs Finale.

c) Vorrunde Oberhausen bei Schwarz-Weiß Oberhausen am 01. 12. 2017
Es qualifizieren sich 7 Spieler(innen) fürs Finale.

d) Vorrunde Dorsten / Gladbeck bei SV Hervest- Dorsten am 08. 12. 2017
Es qualifizieren sich 3 Spieler(innen) fürs Finale.

Das Finale richtet dann Anfang 2018 Schwarz-Weiß Oberhausen aus. Neben den 20 Teilnehmer(inne)n aus den Vorrundengruppen hat der Titelverteidiger Bernd Laudage (SD Osterfeld) Startrecht und dem Ausrichter steht ein Freiplatz zu.

     Peter Kruse
(1. Bezirksspielleiter)

Bezirksblitzeinzelmeisterschaft 2016-17 - Endstand

Hallo Schachfreunde,

Zur Endrunde der Bezirks-Biltz-Mannschaftsmeisterschaft Emscher-Lippe waren leider nur 14 Teilnehmer anwesend. Es gewann unser Serienmeister Bernd Laudage und Titelverteidiger von der Schwarzen Dame Osterfeld. Nur Marcell Aulich als Zweiter konnte noch einigermaßen mithalten. Dritter wurde das Horster Neumitglied Fabian Kröger vor Andreas Buschmann (alle Horst 31). Diese 4 haben sich hierdurch für das Blitzen auf Verbandsebene qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch Euch Vieren und vor allem Bernd, als Sieger.
Auf den weiteren Plätzen folgen Christian Stefaniak (SC Hassel/Ks GE) als 5., sowie Horst Sinnwell (SF Kirchhellen ) und Klaus Rydzewski (SV Horst 31 ), die sich noch Hoffnungen auf einen Nachrückplatz machen können.
Anbei der Endstand des Turniers zum Download.

Mit freundlichen Grüßen
Olaf Arndt